Tiere

Pelagia noctiluca — Die Leuchtqualle

Kannst Du Dir eine lebende kleine Laterne unter Wasser vorstellen? Die Leuchtqualle hat ihren Namen nicht ohne Grund erhalten.

Pelagia noctiluca an der Meeresoberfläche
Pelagia noctiluca an der Meeresoberfläche © Arnaud Abadie / Wikimedia

Leuchtquallen gehören zur Klasse der Schirmquallen. Sie sind nachtaktiv, leben im warmen Gewässer des europäischen Mittelmeers und sind in Tiefen von bis zu 20m anzutreffen. Obwohl ihr Leuchten recht schwach ist, kann man sie nachts gut erkennen. Kommt es zu Erschütterungen, so verstärkt sich ihre Leuchtkraft; je stärker die Erschütterung in ihrem Umfeld ist, desto kräftiger leuchtet sie auch.

Mit ihren acht bis zu einen Meter langen Fangtentakeln und ihrer Schirmgröße von knapp 12cm gehören Leuchtquallen definitiv nicht zu den größten Quallen im Meer. Ihr Schirm ist durchsichtig und mit kleinen pink- sowie malvefarbenen Warzen versehen. Im Gegensatz zu ihrer rötlichen Erscheinung, ist ihr Leuchten bläulich. Sie besitzen vier Mundarme, mit denen sie hauptsächlich Plankton fressen.

Leuchtende Pelagia noctiluca
Leuchtende Pelagia noctiluca © Wolljuergen / Wikimedia

Leuchtquallen leben in Schwärmen. Diese können mehrere Kilometer lang sein. Du kannst Dir sicher vorstellen, welch ein atemberaubender Anblick ein solch leuchtender Schwarm in der Dunkelheit ist. Somit ist es nicht verwunderlich, dass der lateinische Name dieser Qualle „Pelagia noctiluca“ zu Deutsch die „Nachtleuchtende“ bedeutet.

Ihre Nesselkapseln können die menschliche Haut durchdringen. Aber lebensgefährlich ist solch eine Berührung nicht. Jeder, der schon einmal eine Brennnessel falsch angefasst hat, kann sich die brennende Berührung dieser Qualle gut vorstellen; das Gift wirkt nämlich doppelt so stark. Nach der Berührung bildet sich eine Blase, welche leicht an eine Verbrennung erinnert.

Pelagia noctiluca
Pelagia noctiluca © Sofig / Wikimedia

Gerade wegen der Wirkung ihres Giftes und ihres Aussehens wird diese Qualle auch als die wahre Feuerqualle bezeichnet. Einige denken bei diesem Namen vielleicht an die Kompassqualle, welche aber unserer süßen Laterne eher weniger ähnlich sieht.

 

 


Beliebte Posts – Freude teilen – Bedanken

In der Vorschau am Seitenende findest Du die 20 beliebtesten Beiträge der letzten Woche. Hast Du schon alle gesehen?

Bitte gib uns ein LIKE oder einen Link aus Deinem sozialen Netzwerk. Vielen Dank im Voraus!

Dieses Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Wenn Du Deine Dankbarkeit dafür zeigen möchtest, kannst Du dies über den Spenden-Button tun (PayPal, Visa, etc.). Wir schätzen jeden einzelnen Cent und danken Dir von ganzem Herzen!

Dein Team von Staune.NET

Beliebte Beiträge